Posts Tagged ‘Blackjack System’

Online Blackjack situationen in denen sie nie ziehen sollten

Online Blackjack ist ein ziemlich einfaches Spiel. Das Ziel ist, 21 zu erhalten, oder die Hand des Dealers zu schlagen. Natürlich erhöhen Sie Ihre Gewinnchancen, wenn Sie wissen, wann der richtige Augenblick zum Ziehen von weiteren Karten, oder zum Halten, gekommen ist. Werfen Sie deshalb einen Blick auf diese vier Szenarien beim Online Blackjack Spielen z.B. in Online Casino, in denen Sie niemals Ziehen sollten.

Nie ziehen, wenn Ihre Handsumme 17, oder mehr beträgt
Die Chancen, eine Karte mit dem Wert vier, oder weniger zu erhalten, sind ziemlich klein. Wenn Sie also bei einer Hand von mehr als 17 ziehen, werden Sie fast sicher Pleite gehen. Es besteht zwar die Möglichkeit, dass der Dealer mehr als 17 erhalten wird, aber die Chancen, dass Sie überkaufen, sind wesentlich größer als das. Es ist das Risiko Nie wert und deshalb ist es besser in dieser Situation zu halten.

Normalerweise ist eine Hand von 17 Nie ideal, denn Sie werden mehr als 50% der Zeit verlieren. Wenn Sie allerdings ziehen, stehen die Chancen bei 74%, dass Sie Pleite gehen, weshalb es besser aus der Sicht der Quoten ist, zu halten.

Nie davon ausgehen, dass Sie bei einer Hand von 13–16 ziehen können
Die meisten Online Casino Online Blackjack Spieler werden Ihnen bei einer Handsumme von 13-16 raten zu halten. Dies ist jedoch keine feste Regel. Es hängt sehr stark von der Hand des Dealers ab und von Ihrer Risikobereitschaft. Wenn die aufgedeckte Karte des Dealers zum Beispiel einen niedrigen Kartenwert hat, werden Sie wahrscheinlich überkaufen. Sie sollten also Nie ziehen. , Wenn der Dealer allerdings eine 10 hat, sollten Sie eventuell ziehen, denn die Chancen, dass der Dealer 20, oder Online Blackjack hat, stehen viel höher. In solch einer Situation sollten Sie also mit Vorsicht handeln.

Nie ziehen, außer der Dealer hat ein Ass
Wenn der Dealer ein Ass hat, hat er eine vier zu 13 Chance Online Blackjack zu erhalten und Ihre Hand zu schlagen. Dies liegt daran, dass 10 der häufigste Kartenwert ist (Zehn, Bube, Dame und König). Ein Ass als aufgedeckte Karte ist die beste Situation für den Dealer und Sie können deshalb fast immer davon ausgehen, dass Sie in dieser Situation hinterher sind. Daher sollten Sie weiterhin ziehen, bis Sie über 17 sind. Einige Leute werden Ihnen sogar sagen zu diesem Zeitpunkt zu ziehen, denn der Dealer wird wahrscheinlich immer noch gewinnen. Sie müssen einfach nur bestimmen, wie risikobereit Sie sind und diese Entscheidung rechtzeitig treffen.

Nie einfach ziehen, außer Ihre Hand beträgt 11, oder weniger
Es ist immer sicher zu ziehen, wenn Ihre Hand 11, oder weniger beträgt, denn die höchste Karte, die Sie erhalten könnten wird maximal 10 hinzufügen und das bedeutet, dass Sie Nie über 21 gehen werden. Wenn Sie allerdings mehr als 11 haben, sollten Sie Ihre Chancen erst abwägen, bevor Sie weiter ziehen. Darüber hinaus könnten Sie, wenn Sie weniger als 11 haben, Ihre Hand teilen. Somit erhöhen sich Ihre Gewinnchancen. Passen Sie nur auf, was der Händler zeigt, damit Sie keine falsche Entscheidung treffen.

Der König des Blackjack Kartenzählens

Als die weltbesten Kartenzähler sich beim Blackjack Ball versammelten, hat ein Artikel die Geschichte des Kartenzähl Genies Dr. Edward Thorp, beleuchtet.

Ein neuer Artikel wurde in den Casino Gambling News diese Woche veröffentlicht, die die Geschichte der Kartenzähl Legende, Dr. Edward Thorp, lobte. Dr Thorp wurde in den frühen sechziger Jahren als einer der Pioniere des Kartenzählens bekannt, einer Taktik, die von den Königen des Blackjacks zum Gewinnen von viel Geld in Casinos angewandt wurde.

Das Blackjack Kartenzählsystem beruht auf der Theorie, dass je niedrigere Karten von einem Spieler am Tische gesehen werden, desto kleiner sollten die Wetteinsätze sein. Wenn die niedrigen Karten alle verteilt sind und nur noch die höheren vorhanden sind, werden die Wetteinsätze höher. Obwohl es technisch in den USA nicht illegal ist, werden Menschen, die beim Karten zählen erwischt werden, gebeten das Casino zu verlassen (ausser in Atlantic City, wo man sie aus irgendeinem Grund, ausser dem Kartenzählen, bittet, das Casino zu verlassen).

Der Artikel, veröffentlicht für “The Daily Beast” von R. M. Schneiderman, geht ins Detail über Edward Thorps Geschichte als Mathematiker, wie er darauf kam, dass Blackjack besiegbar ist und wie er seine Theorie bewies, bis hin, dass überall in den USA nervöse Casinochefs zu finden waren.

Seine Theorie begann angeblich 1958, als er über eine Theorie stolperte, die von vier Soldaten vorgeschlagen wurde, die die Wahrscheinlichkeiten jeder Kombination mittels der damals üblichen Rechenmaschinen, herausgefunden hatten. Dr. Edward Thorp fragte dann nach einer der Berechnungen der Soldaten und entwickelte daraus die Original Kartenzählmethode, um die Blackjack Regeln zu bezwingen.

In 1961, bis dahin von vielen Casinos unbeachtet, erhielt Dr. Thorp die Chance seine Theorie zu beweisen. Der Buchhalter Emmanuel Kimmel bot ihm $10.000 zum Ausprobieren, mit einer Provision von 90% der Gewinne für Kimmer selbst. Müssig zu sagen, dass Dr. Thorp an etwas Großem dran war und der Test ein Erfolg.

Nach der Veröffentlichung seines Buches zu dem Thema in 1962 blühte das Kartenzählen unter den Top Blackjack Spielern und jedes Jahr treffen sie sich beim „Blackjack Ball“, einer Veranstaltung, die es jetzt seit 16 Jahren gibtund dieses Jahr im Barona Resort und Casino abgehalten wurde. Keiner der Mitglieder auf der Gästeliste durften allerdings im Casino spielen.

Dr. Thorp war einer der Anwesenden auf diesem Event, bei dem Gäste mit anderen Kartenzähl Meistern über neue Strategien und Theorien beim Blackjack diskutierten.

Dr. Thorp hat immer betont, dass er niemals Karten nur des Geldes wegen gezählt hat. Er sagte einmal: „Für mich war es nie wegen des Geldes, sondern für die Wissenschaft und für die Ideen. Obwohl das Geld…ein willkommener Zusatz zum Gehalt eines Professsors war.“

Beim Treffen der siebzig besten Kartenzählern der Welt, sag man alle Seite an Seite mit einem Mann, der als „Vater“ des Kartenzählens bekannt ist. Man kann ruhig behaupten, dass bei der Vielzahl an Casinos im benachbarten Las Vegas nicht nur die Kartenzähler nervös waren.

Professionelles Casino Blackjack Kartenzählen

Lassen Sie uns damit beginnen, dass während Kartenzählsysteme nicht gegen das Gesetz in den USA verstossen, das Casino sie trotzdem herausschmeissen wird und sie für immer wegen eines anderen Grundes aus dem Casino verbannen wird, wenn es sie wegen des Zählens verdächtigt. Casinos stehen nicht auf Blackjack Kartenzähler, und haben alles von zugeschnittener Analytiksoftware bis Experten, um jemanden aufzuspüren, der verdächtigt wird zu zählen.

Dieser Artikel beschreibt nur den Lernprozess, um ein professioneller Kartenzähler zu werden und schlägt nicht vor, beinhaltet nicht, rät nicht, empfiehlt nicht und zwingt den Leser nicht in einem Casino oder online Karten zu zählen.

In einem abgelegenen Casino auf Indianergebieten oder in einem Casino in einem fernen Land wie Kambodscha während eines Blackjack Kartenspiels beim Kartenzählen erwischt zu werden, kann die unangenehmste oder vielleicht die letzte Erfahrung Ihres Lebens sein.

Wenn Sie irgendein anderes Hilfsmittel als Ihr eigenes Gehirn nutzen, um während des Casino Blackjack Kartenspiels Karten zu zählen, ist es Betrug, illegal und in allen Rechtgebieten eine Straftat, die mit 3-10 Jahren Gefängnis bestraft werden kann. Betrügen sie nicht; es ist es nicht wert ihre Freiheit zu verlieren.

Und lassen Sie uns nach dieser klugen Anmerkung beginnen.

Spielen sie Poker? Können sie bluffen? Sagen ihnen Menschen, das ihr Gesicht wie ein offenes Buch ist? Arbeiten sie gut unter Druck? Wurden sie bereits von Behörden befragt und sind sie dabei ruhig, besonnen und fröhlich geblieben, obwohl Sie innerlich zu Tode erschrocken waren?

Sind sie gut in Mathe? Starten sie bei Null und zählen mit (+3): 3, 6, 9, 12, 15….bis 100. Jetzt zählen sie rückwärts von 100 zu Null mit (-4) – 100, 96, 92, 88. Nun von Null an bis Hundert zählen, aber zuerst (+4) und dann (-2) in einem Zug – 0, 4, 2, 6, 4, 8. Schaffen sie das ohne eine einzige Pause für einige Stunden? Nun machen Sie das Gleiche während sie einem Ballspiel zusehen.

Wenn jemand bei ihnen ist, fragen sie ihn ob er zu ihnen sprechen kann, sie an die Schulter fassen, nießen, sie nach einem Feuerzeug fragen, nach der Uhrzeit oder ihnen eine langweilige Geschichte erzählen kann, während Sie üben. Sind sie nach einer Stunde noch dabei? Wie oft haben sie sich verzählt?

Dies sind die gleichen Übungen, die von einem bekannten Blackjack Kartenzählerteam benutzt wurden. Die Fragen am Anfang sind zur Meditation und Selbstreflexion um zu entscheiden, ob die Person „das Richtige draufhat“, um unter hoher Anspannung zu arbeiten, während man ruhig bleibt und sich niemals verzählt.

Ich denke, dass mittlerweile 99% von ihnen verstehen werden, warum das Gedächtnis, die Konzentration und die Fähigkeit schnelle Entscheidungen unter Druck zu fällen, Eigenschaften aller erfahrenen Kartenzähler auf der ganzen Welt sind.

Letzten Endes ist es das MIT Blackjack Team und nicht das Blackjack Team der Bubkiss County Junior Gesamtschule.

Ist das Kartenzählen illegal in Casino Blackjack?

Technisch gesehen ist es in den meisten Spielverordnungen nicht illegal, aber das Casinopersonal wird Sie vom Spielen fernhalten, wenn sie sie verdächtigen Karten zu zählen.

Blackjack Kartenzählen kann Ihnen ein 1%-plus Vorteil bringen, aber Sie können davon ausgehen, dass ein Pitboss vorbeikommt und Ihnen freundlich sagt: „Hey Freundchen, wir danken Ihnen für Ihre Kundschaft, aber wir werden Sie darum bitten, aufzuhören hier Blackjack zu spielen. Gerne können Sie an allen anderen angebotenen Tischspielen spielen.”

Nicht alle Casinos sind gegen Zähler. Atlantic City, kann Sie per Gesetz nicht von einem Blackjackspiel fernhalten. Natürlich ist es legal Ihre grauen Zellen einzuschalten. Was Casinos machen, um erfahrene Zähler an Bord zu halten, ist auf striktere Blackjack Regeln, Mehrfach-Deckspielen und einer begrenzten Deckdurchdringung zu bestehen.

Splitten von Achten beim Blackjack: Ist es das Risiko wert?

Blackjack Spielern wird sehr früh beigebracht Asse und Achten zu teilen. Aber ihr gewissenhafter Glücksspiel Kolumnist, ein ewiger Skeptiker, wundert sich, weshalb?

Bevor wir in die Tiefe gehen, ist es nur fair eine Einführung für die Anfänger anzubieten: Wenn beim Blackjack die ersten beiden Karten gleich sind, ist es ihnen erlaubt diese zu „teilen“, im Grunde aus einem Blatt zwei zu machen. Wenn sie Asse teilen, erhalten sie nur noch eine weitere Karte für jedes Ass. Teilen sie alle anderen Karten (inklusive Zehnen, obwohl dies im Kartenraum missbilligt wird), können sie mit dem Baltt weiterspielen, wie sie möchten.

Normalerweise werden sie Karten nur teilen, wenn es ihnen hilft zu gewinnen (oder wenn es ihnen eine stärkere Hand und bessere Chance gegen den Dealer bietet), was uns zu unserer Lektion über das Splitten von Achten bringt.

Experten sagen, dass der Grund für diese Taktik in der Verbesserung ihres Blattes liegt. Eine 16 ist keine starke Hand und die Wahrscheinlichkeit aus einer 8 eine 18 zu machen ist relativ hoch (da 16 Zehnen in einem Deck sind). Trotzdem ist die Berechtigung für diesen Schritt bestenfalls geringfügig.

Mathematiker behaupten, dass in einer Reihe von mehreren Millionen Blätter ein prozentualer Faktor zugunsten des Splittens solcher Blätter spricht. Weil aber viele von uns Spielern höchstwahrscheinlich nicht so lange leben, um Millionen von Blättern zu sehen, erklären es andere Experten auf eine andere Weise.

Michael Shackleford, der sich selbst der “Zauberer von Oz” nennt, behauptet, dass das Teilen von Achten gegenüber einer Zehn des Dealers den „kleinsten erwarteten Verlust“ von allen Zügen mit einem Paar Achten aufweist (im Gegensatz zum Halten, Karten nehmen oder Verdoppeln). Es ist wichtig zu beachten, dass sie Berechnung von Shackleford annimmt, dass es einen erwarteten Verlust gibt – wahrscheinlich mehr als die Hälfte ihres ursprünglichen Einsatzes.

Andere Experten raten vom Splitten der Achten gegenüber Allem, ausser einer Sieben, ab, es sei denn der Dealer hat eine Überkauf Karte, wie 3, 4, 5 oder 6 (im letzten Fall würden sie wohl alles kleiner als Neunen oder Zehnen teilen).

John Patrick, der Bücher zu diesem Thema geschrieben hat, rät Spielern Achten nicht zu splitten gegen, wie er sie nennt, „Power“ Karten des Dealers (9, 10, Bube, Dame, König und Ass).

“Warum sollten sie ein verdammtes Blatt mit zwei Achten nehmen, bei der sie eine Wette riskieren, und daraus zwei verdammte Blätter machen, bei denen sie zwei Wetten riskieren?“, antwortete er rhetorisch während eines neulichen Interviews. „Die Antwort ist: Sie tun es nicht. Sie sollten eine weitere Karte für die lausige 16 nehmen und verlieren wahrscheinlich, aber eine Einheit anstelle zwei Einheiten zu verlieren.“

Ich stimme Patrick in dieser Hinsicht zu, obwohl ich Achten teile, wenn der Dealer eine Neun hat. Nach meiner Erfahrung aus Casinos in Nord Kalifornien ruft das Halten von zwei Achten eine große Fassungslosigkeit unter den anderen Spielern am Tisch aus. Manchmal werde ich sogar von meinen Mitspielern verflucht.

Auf lange Sicht allerdings weiss ich, dass ich weniger Geld mit diesem Blatt verliere als sie. Es ist ein schwacher Trost für ein ansonsten mutiges Spiel.

Einfache Blackjack Srategie zur Erinnerung

Wenn Sie nicht völlig komisch angeschaut werden wollen, weil Sie eine Blackjack Strategie Tabelle im Kasino mit sich herumtragen, dann sind hier ein paar Blackjack Strategie Regeln, die man sich leicht merken kann.

Auch sollten Sie einen Blick auf unsere Sektion der Basis Regeln für das Splitten und Doppeln werfen.

– Wenn die erste Karte des Dealers 2 oder 3 ist, dann sollten Sie ziehen bis Sie mindestens 13 haben. Wenn Sie einmal 13 oder höher erreicht haben, dann sollten Sie aufhören zu ziehen, denn der Dealer ist bereits in einer schlechten Position.

– Wenn die erste Karte des Dealer einen Zahlenwert zwischen 4 und 6 hat, dann sind Sie sogar in einer noch besseren Position und Sie sollten auhören zu ziehen, wenn Sie 12 oder mehr Punkte erreicht haben.

– Beträgt der Kartenwert der ersten Karte des Dealers zwischen 7 und Ass, dann sollten Sie ziehen bis Sie 17 oder mehr erreicht haben.

Wenn Sie lediglich diese drei einfachen Regeln befolgen, dann können Sie Ihr Blackjack Spiel wunderbar verbessern. In der Tat können Sie den Hausvorteil sogar unter 2% drücken, wenn Sie diese Basis Regeln befolgen. Hier sind noch ein paar andere Dinge, mit denen Sie noch besser Blackjack spielen können.

Kaufen Sie keine Versicherung
Wenn der Dealer als erste Karte ein Ass besitzt, dann haben Sie die Option eine Versicherung zu kaufen, für den halben Einsatz (dies ist eine Nebenwette). Der Vorteil daran, eine Versicherung zu kaufen, liegt darin, dass Sie 2:1 bezahlt werden, wenn der Dealer einen Blackjack erhält. Aber hier ist das Ding: Der Dealer erhält nur in 30% der Fälle einen Blackjack, also in 70% der Fälle verschwenden Sie die Hälfte Ihres Spieleinsatzes bei dieser Wette. Betrachten Sie es einfach nicht als Versicherung, welche Sie vor einem Blackjack schützt; betrachten Sie es einfach als eine unabhängige Nebenwette, welche man in 70% der Fälle verliert.

Niemals 6:5 Blackjack Payout Spiele spielen
In den meisten Fällen bieten Kasinos 3:2 Payouts bei einem Blackjack. Manche Kasinos allerdings versuchen, 6:5 Blackjack Payouts in den Mix zu bringen, was dem Haus einen deutlich größeren Vorteil einbringt. In der Tat bedeutet dieser Regelwechsel einen 1.4% höheren Hausvorteil, die nochmals oben drauf kommen, zu den Vorteilen, die bereits für das Kasino bestehen. Es gibt jede Menge 3:2 Blackjack Payout spiele, weshalb Sie die schlechten Gewinnchancen nicht in Kauf nehmen müssen.

Wie mir ein langsames Blackjack mir mehr Gewinn bringt

Die Geschwindigkeit, mit welcher Sie Blackjack spielen ist wahrscheinlich die kleinste Ihrer Sorgen. Aber alles in allem gibt es dabei jede Menge, über das es sich lohnt, Sorgen zu machen, wenn man an seine Strategie und sein Bankroll Management denkt. Wieso fügt man dieser Liste nicht also noch eine weitere Sache hinzu?

Es ist sehr wichtig, dass Sie die Spielgeschwindigkeit im Auge behalten, da es direkte Auswirkungen auf Ihren Blackjack Gewinn hat, ganz genauso wie alles andere auch. Sie möchten jetzt vielleicht mit dem Kopf schütteln und stimmen da nicht mit überein, aber das Folgende wird Ihnen demonstrieren, wieso die Spielgeschwindigkeit so wichtig ist, wenn man ein guter Blackjack Spieler sein möchte.

Wie Blätter pro Stunde den Profit beeinflussen
Nehmen wir an, dass Sie eine exzellente Blackjack Strategie anwenden und es gelingt Ihnen den Hausvorteil auf 0.5% zu senken. Wenn man so gut ist, dann sollten Sie sich wahrscheinlich weniger darum kümmern, wie viele Spieler mit am Tisch sitzen. Aber sich nicht darum zu kümmern, wie viele Spieler am Blackjack Tisch sitzen, ist einer der größten Fehler beim Blackjack.

Wenn Sie an einem Tisch mit 6 oder 7 Spieler sitzen, dann können Sie begründet erwarten, dass zwischen 60 und 80 Blätter pro Stunde gespielt werden. Wenn es nur eine Person ist oder 2, dann sehen Sie etwa 150 bis 200 Blätter pro Stunde.

Sie können hier den großen unterschiedlich sehr offensichtlich in der Anzahl der Blätter sehen, aber noch wichtiger ist die Frage danach, wie dies Ihren Profit beeinflusst.

Mit 80 Blättern pro Stunde die gespielt werden beim 10$ Blackjack, verlieren Sie pro Stunde etwa 4$ (80 Blätter x 10$ x 0,005). Mit 200 Blättern pro Stunde dagegen, würden Sie den Wert auf 10$ anheben (200 Blätter x 10$ x 0,005); dies ist sicherlich ein großer Unterschie, wenn Sie häufig Blackjack spielen.

Verlangsamen Sie die Spielgeschwindigkeit
Weil Sie eine größere Chance haben Gewinne einzufahren, wenn Sie weniger Blätter pro Stunde spielen, macht es Sinn, die Spielgeschwindigkeit zu drosseln. Und der Hauptweg dahin ist, sich an einen Tisch zu setzen, an dem viele Menschen sitzen.

Wie wir bereits zuvor gesehen haben, würde ein Tisch mit 6 oder 7 Spielern die Geschwindigkeit enorm senken. Mit einem langsameren Spiel werden Sie in der Lage sein, häufiger gegen das casino in Blackjack Sitzungen zu gewinnen.

Blackjack: Blackjack Shuffle Tracking

Wie Shuffle Tracking beim Black Jack funktioniert

Casino Blackjack Shuffle Tracking ist eine untraditionelle Blackjack Strategie Technik, von welcher Sie nicht oft hören werden. Shuffle Tracking (das Nachverfolgen des Mischens) ist eine Form des Kartenzählens, aber Sie werden für gewöhnlich nicht besonders viele Informationen darüber herausfinden. Es handelt sich dabei eher um eine Technik für Fortgeschrittene, welche sehr schwer zu beherrschen sein kann, aber sehr oft hohe Resultate und große Profite mit sich bringt, wenn sie richtig zum Einsatz gebracht wird.

Wie funktioniert Shuffle Tracking

Um besser zu erklären wie Blackjack Shuffle Tracking funktioniert, verwenden wir ein fiktives Beispiel. Gehen wir davon aus, dass Sie ein erfahrener Blackjack Spieler und Kartenzähler sind, und dass Sie ein Blackjack Spiel mit sechs Kartendecks spielen. Sie haben eine großartige Situation im Shoe, weil die Bilder nie auf den Tisch kamen. Wenn der Shoe sich zum Ende neigt, haben Sie eine große Anzahl von +13.

Weil die Bilder niemals auf den Tisch gespielt wurden, hat das Deck nach der Cut Card offensichtlich die meisten Karten mit höheren Werten, auf die Sie bereits warten. Wenn es möglich wäre, dieses spezielle Deck voll mit Bildern während des Mischens nachverfolgen zu können, dann würden Sie einen enormen Vorteil während des nächsten Shoes haben, nämlich dann, wenn Sie die genaue Position derjenigen Karten kennen würden, welche Ihnen am meisten helfen.

Es gibt verschiedene Arten der Shuffle Tracking Strategie, aber das am weitesten verbreitete Prinzip ist es, die sehr einfachen Shuffles zu finden, so dass die große Anzahl an Bildern immer noch zusammen im Spiel auftauchen werden und sich nicht zu stark ausdünnen während des Shoes.

Das kann eine sehr schwierige Strategie sein, wenn man sie richtig lernen und anwenden möchte, aber sie kann auch dazu führen, dass man die besten Ergebnisse erhält, wenn man sie denn richtig anwendet. Wenn Sie auch nur ganz wenige kleine Fehler machen, dann kann das schon dazu führen, dass Sie die Vorteile schnell verlieren, die Ihnen anfangs noch zur Verfügung standen.

Wie man Shuffle Tracking lernen kann

Bevor Sie sich an das Shuffle Tracking setzen, sollten Sie sicher sein, dass Sie die Basis Strategie richtig gelernt haben und einige Methoden des Kartenzählens anwenden können. Sie sollten nicht vergessen, zu lernen, lernen und lernen bevor Sie sich an das Shuffle Tracking in einem echten Casino Spiel wagen. Mit einer begrenzten Menge von Strategie Informationen des Shuffle Trackings beim Blackjack, ist es häufig zu schwierig, Wege zu finden, diese Strategie zu erlernen.

Es gibt eine hervorragende Quelle für Sie. Wenn Sie daran interessiert sind, ernsthaft diese Technik zu erlernen, dann sollten Sie versuchen, sich dass Computer Software Paket namens Casino Verite Blackjack anzuschauen. Diese Software erlaubt es Ihnen, das Shuffle Tracking auf Ihrem Computer zu üben, so dass Sie sicherstellen können, dass Sie nicht zu viele Fehler machen, bevor Sie diese Technik in einem echten Blackjack Spiel anwenden, wo die Gefahr besteht, dass Sie große Mengen an Geld verlieren.

Das Paroli Blackjack Einsatz System

Um das Paroli Blackjack Einsatz System zu verwenden, startet der Spieler mit dem Mindesteinsatz. Wenn das erste Blatt gewinnt, dann wird der nächste Einsatz erhöht; wenn der Spieler verliert, dann beginnt er wieder mit dem ursprünglichen Einsatz. Es ist per se so, dass beim Paroli System die Gewinne „pyramidisiert“ werden. Diese Pyramide baut sich auf den Erfolg des Spielers auf und den Wahrscheinlichkeiten.

Wenn Sie anfangen wollen mit der Paroli Strategie, dann ist es weise, einen Plan zu haben, bevor man sich an den Blackjack Tisch setzt. Zum Beispiel sollten Sie eine Entscheidung darüber fälllen, wie weit Sie gehen möchten, um Ihren Einsatz zu vergrößern. Das hängt von Dingen ab wie welches Blackjack Sie spielen, welche Gewinnchancen Sie haben und – am Ende auch – mit welcher Geldsumme Sie überhaupt spielen.

Wie funktioniert das Paroli Einsatz System? Zum Beispiel: Sie spielen an einem Blackjack Tisch mit einem Mindesteinsatz von 2$. Sie machen einen 2$ Einsatz und gewinnen 2$ und so verdoppeln Sie den nächsten Einsatz, welcher sich dann auf 4$ belaufen wird. Wenn das nächste Blatt auch gewinnt, dann machen Sie einen Einsatz von 8$ und so weiter. An einem bestimmten Punkt (und Sie sollten diesen Punkt besser vorherbestimmen) sehen Sie, dass der Einsatz hoch genug ist und Sie gehen wieder zurück zu Ihrem anfänglichen Einsatz (selbst wenn Sie auch weiterhin gewinnen) und spielen von dort aus weiter.

Beim Paroli System wird kein besonders großes Investment benötigt, wenn man davon ausgeht, dass Sie den Mindesteinsatz spielen. Es ist vergleichsweise stetig und ein stabiles System.

Aber das Paroli progressive Blackjack Einsatz System, wie jedes andere positive progressive System auch, ist entwickelt worden, von Gewinnsträhnen zu profitieren. Auf lange Sicht, werden Sie selbst beim Verwenden des positiven Blackjack System wie Paroli, die ursprüngliche Bankroll verlieren können, insbesondere dann, wenn Sie nicht vorsichtig genug sind.

Das Parlay Einsatz System



Die Parlay Einsatz Strategie für Blackjack

Das Let it Ride Blackjack Einsatz System
Das Parlay Einsatz System, auch bekannt als das „Let it Ride“ Einsatz System, ist eine positiv progressive Einsatz Strategie, welche dem Paroli System sehr ähnelt. Die Parlay Einsatz Strategie ist eine der ältesten Formen des Einsetzens und es kommt ursprünglich aus demselben Konzept wie jenes bei Banken, welche Zinsen erheben. Dieses System wird in der Regel auch bei Pferderennen Einsätzen angewendet. Dieses einfache und effiziente System gleicht die Makel des Matingale Systems aus.

Dieses System basiert darauf, Ihren Profit zu pyramidisieren. Pyramidisieren meint, dass der sich der Einsatz erhöht; der originale Einsatz plus die originalen Gewinne werden zusammen für zukünftige Einsätze genutzt. Um dieses System zu nutzen, machen Sie zunächst einen Einsatz der Höhe Ihrer Wahl. Wenn Sie mit diesem anfänglichen Einsatz gewinnen, dann nehmen Sie den ursprünglichen Einsatz und den Gewinn (oder einen Teil davon) um Ihren nächsten Einsatz zu machen.

Parlay Einsatz System Beispiele
Um das Parlay Einsatz System besser zu illustrieren, stellen wir uns vor, dass Sie an einem Casino Blackjack Tisch sitzen mit einem Limit von 5$ – 100$. Sie fühlen sich risikofreudig und setzen gleich zu Anfang den maximalen Einsatz von 100$. Ihnen wird ein Blackjack ausgeteilt und Sie werden mit 3:2 ausbezahlt, so dass Sie 150$ Profit plus die 100$ anfänglichen Einsatz zur Verfügung haben.

Die Parlay Einsatz Strategie basiert auf der Idee, den Profit und den ursprünglichen Einsatz zu verwenden, also haben Sie jetzt 250$ zum Einsetzen für die zukünftigen Einsätze (100$ anfänglicher Einsatz plus 150$ Gewinn aus dem ersten Einsatz).

Sollte ich das Parlay Einsatz System anwenden?
Dieses Einsatz System funktioniert wunderbar mit anderen Einsatz Management Systemen und Spiel Strategien. Im Vergleich zu anderen Einsatz Systemen, benötigen Sie hier keine überaus große Bankroll, um erfolgreich bei der Parlay Einsatz Strategie zu sein. Das Parlay Einsatz System beinhaltet sehr viel weniger Risiken als die ähnlichen Einsatz Strategien. Das Parlay System kann äußerst erfolgreich beim Spiel Blackjack zum Einsatz gebracht werden.