Posts Tagged ‘Blackjack Regeln’

Einführung in das Single Deck Blackjack

Blackjack ist das populärste Casinospiel der Welt. Basierend auf der Kartensumme von 21, bietet Blackjack dem Spieler eine der besten Gewinnchancen im Haus. Single Deck Blackjack bietet ein ultimatives Spielerlebnis mit dem besten theoretischen Spielerreturn von allen Blackjackspielen im Casino. Unzählige Bücher wurden über die Blackjackstrategie geschrieben und eine einfache Internetsuche zu ‚online Blackjack Strategie“ wird jedem, der sich für das Spiel interessiert, genaue Informationen liefern.

Blackjack Regeln
Spielen Sie eine Hand pro Runde
.Ein Standard Kartendeck wird genutzt
Karten werden nach jeder Hand gemischt.
Der Dealer zieht bei soft 17.
.Der Blackjack Spieler zahlt 3:2
.Versicherung zahlt 2:1
Verdoppeln Sie bei den ersten beiden Karten
Teilen Sie gleichwertige Karten in zwei Hände auf.
Kein Aufgeben

Asse teilen
Nur eine Karte auf jedes Ass.
.Wiederteilen ist nicht erlaubt
Ist kein Blackjack, nachdem Teilen Ein Ass und eine 10-Wertige Karte

Kartenwerte
10 Wert von Bildkarten haben alle einen
Asse haben einen Wert von 1 oder 11.
Alle anderen Karten zählen gemäß deren Wert

Gewinner Hände
Ein anfänglicher Ass und jegliche 10-Werte Karte wird Blackjack genannt
Blackjack zahlt 3:2, vorausgesetzt der Dealer hat auch kein Blackjack
Ein Spieler und Dealer Blackjack in der gleichen Hand resultiert in einem Unentschieden, bekannt als Push:3.
Jede andere Gewinnhand wird 1:1 ausgezahlt.

Gute Blackjack Regeln in Casinos

Das Blackjack Spiel hat sich in vielen Dingen über die letzten 100 Jahre entwickelt. Heutige Casinos bieten so viele Spielvarianten, dass es schwer ist zu wissen, welche Spiele gute Chancen bieten und welche den Hausvorteil gegen sie erhöhen. Live Casinos versuchen die Varianten anzubieten, die ihnen den höchsten Hausvorteil gibt, weil das Spiel einen Prozentsatz an Profit an Kartenzähler verliert. Um diese Verluste wettzumachen, wurden neue Regeln eingeführt, die dem Casino mehr Geld bringen. Online können Kartenzähler das Spiel nicht schlagen, weil die Decks nach jedem Spiel wieder gemischt werden, also sollten sie bessere Blackjack Chancen finden, während sie in einem Online Casino spielen.

Die besten Regeln nach denen sie Ausschau halten sollten, wenn sie sich für ein Blackjack Spiel entscheiden, beinhalten normalerweise wieviele Freiheiten sie mit Ihren Karten geniessen. Suchen sie nach Spielen, die Ihnen erlauben Paare zu splitten, vor allem wenn sie Ihre Asse splitten und wieder splitten dürfen. Die meisten Livespiele versuchen die Menge an Möglichkeiten einzugrenzen, bei denen sie Paare splitten können und manche erlauben Ihnen das Paarsplitten überhaupt nicht. Das gleiche gilt für das Verdoppeln. Wenn sie ein Spiel finden können, das Ihnen das Verdoppeln gewährt, nachdem sie ein Paar gesplittet haben, erhalten sie einen großen Prozentsatz des Hausvorteils zurück, den sie sonst verlieren würden.

Der Bereich des Blackjackspiels, bei dem die Regeln variieren, ist das, was der Dealer spielen muss. Was der Dealer tun muss, wenn er eine softe 17 hat, kann auch einen großen Einfluß auf den Hausvorteil haben. sie sollten solche Spiele spielen, bei denen der Dealer bei allen 17 hält. Wenn er eine softe 17 schlagen kann, wird der Hausvorteil gegen sie erhöht.

Versuchen sie letztlich solche Spiele zu spielen, die Ihnen die Hälfte Ihres Einsatzes zurückgeben können, wenn sie Ihre zwei ersten Karten erhalten haben. Wenn sie richtig spielen, kann die Option des Aufgebens den Hausvorteil gegen sie reduzieren und die Gewinnchancen auf ein bisschen Cash erhöhen. sie müssen lernen, basierend auf dem, was der Dealer zeigt, zu verstehen bei welcher Hand aufzugeben, aber das ist nicht schwer zu lernen. Nutzen sie diese Regel, wenn sie sie finden, sie ist in Casinos keine normale Option mehr.

Blackjack Switch Strategie

Wenn die meisten Menschen an Blackjack denken, tendieren sie dazu an die Grundversion des Spiels zu denken und sind sich nicht im Klaren darüber, dass es auch eine weitere Variante gibt. Diese Variante ist unter dem Namen „Blackjack Switch“ bekannt und ermöglicht Spielern das zu tun, was im normalen Blackjack als mogeln gilt. Das ist nützlich wenn man eine „Blackjack Switch“ Strategie entwickeln möchte und so ist das Spiel auf alle Fälle einen Versuch wert.

“Blackjack Switch“ Spiele folgen im Großen und Ganzen den normalen Blackjack Regeln, aber es gibt einige Unterschiede. Der größte Unterschied ist, dass der Spieler eine Karte zwischen zwei Händen austauschen kann- es muß die als zweites ausgeteilte Karte sein und der Spieler muß zwei gleiche Einsätze machen, damit er tauschen kann. Alle Karten werden unverdeckt gezogen und, wenn der Dealer Blackjack hat, verliert der Spieler automatisch alles.

Wenn wir über Blackjack Switch Tipps und Strategie reden, ist das Ziel eine Hand so stark wie möglich zu machen. Also, wenn sie eine Hand mit 4 und einer 10 haben, und eine andere Hand mit einer 10 und einer 6, würden sie die 4 mit der 10 tauschen damit sie eine Hand mit 20 haben und die andere mit bis zu 10.

Wenn sie die stärkstmögliche Hand machen, sollte es die Möglichkeit Fehler zu machen auf 0,17% reduzieren. Wenn sie das Online Spiel wählen, finden sie auch einen Tauschrechner, der Ihnen die Chancen für jede beliebige Hand aufzeigt, was Ihnen helfen kann eine Entscheidung zu fällen ob man eine bestimmte Karte tauschen sollte oder nicht.

Insgesamt gesehen, fügt “Blackjack Switch” ein weiteres Extra zum beliebten Blackjack Spiel hinzu. sie müssen am Ball bleiben, wenn es darum geht herauszufinden, welche Karte wann auszutauschen ist. So lange sie die Grundlagen verstehen, gibt es keinen Grund nicht mindestens eine gute Chance auf ein gutes Ergebnis zu haben.

Versuchen Sie Blackjack Switch für mehr Spannung

Vor ein paar Wochen saß ich an einem Blackjack Tisch, als mein Nachbar ein Blatt mit einer 5 und einer 10 bekam und ein anderes mit einer 6 und einer Dame. Er zog einen Zauberstab hervor, zeigte auf die beiden Blätter und ich saß wie versteinert da als die Dame und die 5 die Plätze tauschten.

Seine beiden eher steifen Blätter waren jetzt eine 20 und eine 11. Er verdoppelte auf der 11 und bekam einen König! Eine gute Art mit einen offensichtlichen Verlust in einen Gewinn zu verwandeln! Nun war ich an der Reihe mit meinen 9 und 7 sowie 3 und Bube. Ich murmelte, wie sehr ich mir wünschte, mich daran erinnert zu haben, meinen Zauberstab ins Casino mitzubringen, als der Dealer mich ansah und sagte: „Sie brauchen keine Zauberstab, um Blackjack Switch zu spielen. Der andere Typ ist Mr. Potter und er mag es eine Schow daraus zu machen“.

Es stimmt, sie brauchen keine Zauberei, um ihre zweiten Karten beim Blackjack Switch auszutauschen. Sie können ihren Zauberstab zuhause lassen, bringen sie allerdings eine brandneue Strategie mit.

Blackjack Switch wurde von Geoff Hall entwickelt und Shuffle Master ist heute der exklusive Distributor des Spiels. Es gibt über 100 Spiele auf dem Markt, Tendenz stark steigend. Sie finden es bereits in Dutzenden von Casinos in Las Vegas.

Die Blackjack Switch Regeln sind ziemlich einfach. Der Spieler muss zwei Blätter Blackjack spielen mit identischen anfänglichen Einsätzen. Nachdem er beide Karten für beide Blätter erhalten hat und die aufgedeckte Karte des Dealers gesehen hat, kann der Spieler entscheiden die zweiten Karten seiner beiden Blätter zun tauschen.

Von hier an geht das Spiel so ziemlich wie gewohnt weiter. Natürlich erhält der Spieler diesen großen Vorteil nicht, ohne etwas dafür aufgeben zu müssen. Beim Blackjack Switch gewinnt eine 22 des Dealers (d.h. eine überkaufte 22) gegen sämtliche nicht überkauften Blätter aller Spieler, mit Ausnahme eines natürlichen Blackjack. Ebenfalls bringt ein natürlicher Blackjack nur eine Auszahlung gleich dem Einsatz. Ein getauschter Blackjack zählt wie ein regulärer Blackjack. Ausserdem kann der Spieler aber auf sämtliche zwei Karten verdoppeln, kann seine Blätter splitten und nach den normalen Blackjack Regeln spielen.

Während also die Regeln wie beim normalen Balckjack sind, ist die Strategie alles andere als das. Erstens muss der Spieler wissen, wann der den „Switch“ ausführt. Die einzige Möglichkeit zu wissen, wann man es machen sollte, ist die erwarteten Werte (EWs) der gegebenen Blätter mit denen der potentiell getauschten zu vergleichen.

Das richtige Spiel ist das, bei dem die Kombinationen den höchsten EW ergeben. Glücklicherweise habe ich diese Handarbeit schon für sie erledigt. Werfen sie nur einen schnellen Blick auf die gegebenen Blätter auf der Blackjack Switch EW Tabelle und vergleichen sie.

Beachten sie, dass sie erwarten können, oft zu tauschen. Die getauschten Blätter haben wahrscheinlich genauso höhere erwartete Werte wie die gegebenen Blätter. Daher, ausgenommen die Male, bei denen es nicht relevant ist (d.h. vier offene Karten gegeben), können sie erwarten in 50% der Fälle zu tauschen.

Die Situationen, bei denen es nicht relevant ist, eingerechnet, warden sie in 36% der Fälle tauschen.

Wenn sie einmal die Entscheidung zum Tauschen gefällt haben, benötigen sie eine brandneue Nehmen/Halten Strategie. Das der Dealer bis 22 Karten nimmt verändert signifikant die Art, wie wir unsere Blätter spielen. Viele unserer Situationen, in denen wir verdoppeln, sind das Resultat eines schlechten Blatts des Dealers.

Normalerweise verdoppeln wir in der Hoffnung, dass der Dealer überkauft so oft wie wir eine gute Karte ziehen. Mit einer 22, die gewinnt, ist es jetzt wesentlich unwahrscheinlicher, dass der Dealer überkauft. Dies führt dazu, dass die Anzahl der Verdopplungen stark sinkt.

Auch bewegt sich die 2 als aufgedeckte Karte des Dealers von “so und so” zu einer ziemlich guten Karte. Daher halten wir niemals bei einer 2 (mit jedem Blatt unter 17).

Blackjack Switch bietet einem Spieler eine Möglichkeit für eine aufregendere Version des Balckjack mit gleichzeitig vergleichbarer Rückzahlung. Die durchschnittliche Rückzahlung von Blackjack Switch, angenommen sie tauschen, wenn sie es tun sollten und sie verwenden die korrekte Nehmen/Halten Strategie, liegt bei 99,55%. Nutzen sie die Standard Blackjack Nehmen/Halten Strategie und sie reduzieren sie auf 99,12%. Wenn sie niemals tauschen, fällt ihre Rückzahlung bis auf 90,88%.

Ist das Kartenzählen illegal in Casino Blackjack?

Technisch gesehen ist es in den meisten Spielverordnungen nicht illegal, aber das Casinopersonal wird Sie vom Spielen fernhalten, wenn sie sie verdächtigen Karten zu zählen.

Blackjack Kartenzählen kann Ihnen ein 1%-plus Vorteil bringen, aber Sie können davon ausgehen, dass ein Pitboss vorbeikommt und Ihnen freundlich sagt: „Hey Freundchen, wir danken Ihnen für Ihre Kundschaft, aber wir werden Sie darum bitten, aufzuhören hier Blackjack zu spielen. Gerne können Sie an allen anderen angebotenen Tischspielen spielen.”

Nicht alle Casinos sind gegen Zähler. Atlantic City, kann Sie per Gesetz nicht von einem Blackjackspiel fernhalten. Natürlich ist es legal Ihre grauen Zellen einzuschalten. Was Casinos machen, um erfahrene Zähler an Bord zu halten, ist auf striktere Blackjack Regeln, Mehrfach-Deckspielen und einer begrenzten Deckdurchdringung zu bestehen.

Wie man harte Blackjack Hände spielt

Die Grund Blackjack Strategie spielen zu erlernen ist der erste Schritt für einen ernsthaften Blackjack Spieler, der vorhat das Spiel in einer gewissen Regelmäßigkeit zu spielen. Die Grundstrategie nicht zu nutzen wird den Hausvorteil gegenüber einem Spieler mehr als verdoppeln, der sich nicht die Zeit nimmt, seine Spielentscheidungen zu verbessern. Die Grundstrategie beinhaltet ein paar unterschiedliche Dinge. In diesem Artikel werde ich darüber sprechen, wie man harte Karten spielen soll. Harte Hände sind Hände, die kein Ass beinhalten.

Das Erste, was sie tun, wenn sie eine Blackjack Hand spielen, ist nach den Dealerkarten zu sehen. Abhängig davon, was der Dealer zeigt, werden sie gemäß Ihrer Karten gewiße Züge machen. Nachdem sie sehen, was der Dealer aufzeigt, können sie nach den Karten sehen, die Ihnen gegeben wurden und sie fällen die Entscheidung, wie man die Spielsituation meistert. Hier steht, wie sie entscheiden, was sie machen sollen:

Wenn sie 8 oder weniger haben, immer ziehen. Dann können sie Ihre nächste Entscheidung mit der neuen Summe fällen. Wenn sie eine Summe von 9 haben: verdoppeln, wenn der Dealer 3-6 hat, ansonsten ziehen. Wenn sie 10 haben: Verdoppeln, wenn der Dealer 2-9 hat, ansonsten ziehen. Wenn sie 11 haben: Verdoppeln, wenn der Dealer 2-10 hat, aber ziehen, wenn der Dealer ein Ass hat. Wenn sie insgesamt 12 haben: Ziehen, wenn der Dealer 2 oder 3 hat, aber halten, wenn der Dealer 4-6 hat, ansonsten ziehen. Wenn sie 13-16 haben: Halten, wenn der Dealer 2-6 hat, ansonsten ziehen. Wenn sie 17-21 haben: Immer halten.

Das ist das Grundspiel für jegliche Kartenkombinationen einer harten Hand. Sobald sie sich diese Kartensituationen merken können, können sie zu weiteren Situationen übergehen – wie softe Hände, die ein Ass beinhalten. Wenn sie dem intuitiven Gefühl folgen, dass sich von dieser Strategie abhebt, wird, auch wenn sie gewinnen, sie langfristig Geld kosten. Und wenn sie von Ablenkungen wie Alkohol fernbleiben oder wie die anderen Spieler am Tisch spielen, wird es Ihnen helfen, sich daran zu erinnern, wie man in jeder Situation spielen sollte. Dann ist alles, was sie brauchen noch ein wenig Glück.

Splitten von Achten beim Blackjack: Ist es das Risiko wert?

Blackjack Spielern wird sehr früh beigebracht Asse und Achten zu teilen. Aber ihr gewissenhafter Glücksspiel Kolumnist, ein ewiger Skeptiker, wundert sich, weshalb?

Bevor wir in die Tiefe gehen, ist es nur fair eine Einführung für die Anfänger anzubieten: Wenn beim Blackjack die ersten beiden Karten gleich sind, ist es ihnen erlaubt diese zu „teilen“, im Grunde aus einem Blatt zwei zu machen. Wenn sie Asse teilen, erhalten sie nur noch eine weitere Karte für jedes Ass. Teilen sie alle anderen Karten (inklusive Zehnen, obwohl dies im Kartenraum missbilligt wird), können sie mit dem Baltt weiterspielen, wie sie möchten.

Normalerweise werden sie Karten nur teilen, wenn es ihnen hilft zu gewinnen (oder wenn es ihnen eine stärkere Hand und bessere Chance gegen den Dealer bietet), was uns zu unserer Lektion über das Splitten von Achten bringt.

Experten sagen, dass der Grund für diese Taktik in der Verbesserung ihres Blattes liegt. Eine 16 ist keine starke Hand und die Wahrscheinlichkeit aus einer 8 eine 18 zu machen ist relativ hoch (da 16 Zehnen in einem Deck sind). Trotzdem ist die Berechtigung für diesen Schritt bestenfalls geringfügig.

Mathematiker behaupten, dass in einer Reihe von mehreren Millionen Blätter ein prozentualer Faktor zugunsten des Splittens solcher Blätter spricht. Weil aber viele von uns Spielern höchstwahrscheinlich nicht so lange leben, um Millionen von Blättern zu sehen, erklären es andere Experten auf eine andere Weise.

Michael Shackleford, der sich selbst der “Zauberer von Oz” nennt, behauptet, dass das Teilen von Achten gegenüber einer Zehn des Dealers den „kleinsten erwarteten Verlust“ von allen Zügen mit einem Paar Achten aufweist (im Gegensatz zum Halten, Karten nehmen oder Verdoppeln). Es ist wichtig zu beachten, dass sie Berechnung von Shackleford annimmt, dass es einen erwarteten Verlust gibt – wahrscheinlich mehr als die Hälfte ihres ursprünglichen Einsatzes.

Andere Experten raten vom Splitten der Achten gegenüber Allem, ausser einer Sieben, ab, es sei denn der Dealer hat eine Überkauf Karte, wie 3, 4, 5 oder 6 (im letzten Fall würden sie wohl alles kleiner als Neunen oder Zehnen teilen).

John Patrick, der Bücher zu diesem Thema geschrieben hat, rät Spielern Achten nicht zu splitten gegen, wie er sie nennt, „Power“ Karten des Dealers (9, 10, Bube, Dame, König und Ass).

“Warum sollten sie ein verdammtes Blatt mit zwei Achten nehmen, bei der sie eine Wette riskieren, und daraus zwei verdammte Blätter machen, bei denen sie zwei Wetten riskieren?“, antwortete er rhetorisch während eines neulichen Interviews. „Die Antwort ist: Sie tun es nicht. Sie sollten eine weitere Karte für die lausige 16 nehmen und verlieren wahrscheinlich, aber eine Einheit anstelle zwei Einheiten zu verlieren.“

Ich stimme Patrick in dieser Hinsicht zu, obwohl ich Achten teile, wenn der Dealer eine Neun hat. Nach meiner Erfahrung aus Casinos in Nord Kalifornien ruft das Halten von zwei Achten eine große Fassungslosigkeit unter den anderen Spielern am Tisch aus. Manchmal werde ich sogar von meinen Mitspielern verflucht.

Auf lange Sicht allerdings weiss ich, dass ich weniger Geld mit diesem Blatt verliere als sie. Es ist ein schwacher Trost für ein ansonsten mutiges Spiel.

Blackjack Spieler sollten 6-5 ausschliessen

Weil sich die Blackjack Regeln verändern, verändert sich auch unsere beste Strategie. In einem Sechs-Deck Spiel besagt die Grundstrategie, dass man bei 11 gegen jegliche offene Karte des Dealers verdoppelt, wenn der Dealer bei einer weichen 17 zieht, aber nicht gegen ein Ass verdoppelt, wenn der Dealer bei jeder 17 hält.

In einem Sechs-Deckspiel, werden wir niemals ein Paar aus 4-en splitten, wenn wir nicht nach einem dem Splitten eines Paars verdoppeln dürfen, aber wir werden sie gegen eine 5 oder 6 splitten, wenn wir verdoppeln können. Andere Strategie Varianten gehen von den Decks im Spiel aus, ob wir nun verdoppeln dürfen oder ob das Aufgeben angeboten wird.

Aber die gewöhnliche Regelvariation, die den größten Einfluss auf das Spiel hat, kommt, wenn Casinos bei Blackjack 6:5 auszahlen anstatt der gewöhnlichen 3:2. Das erhöht den Hausvorteil um 1,4 Prozent und wir haben keine wirkliche Strategieoption, die diesen Spielwechsel stützen kann.

Ein Leser dachte, er hätte etwas dagegen gefunden, als wir über die Möglichkeit geschrieben hatten, ein Blackjack wie jede andere 11 zu behandeln.

“Wenn sie so sehr an dem Casino hängen, dass nur dieses Spiel anbietet (und können nicht einfach irgendwo anders hingehen), schrieb er, “wären sie nicht besser dran, alle Blackjacks immer zu verdoppeln, oder wenigstens wenn der Dealer eine 3, 4, 5, oder 6 zeigt?“

Was ich in der Situation machen würde ist Craps spielen, die Video Poker Zahltische besuchen oder vielleicht ein wenig Baccarat spielen. Ich werde kein Blackjack Spiel spielen, wenn bei einem Zweikarten 21 nur 6:5 ausgezahlt wird. Entweder die ganzen 3:2 oder ich spiele nicht.

Aber um die spezifische Strategie Frage zu beantworten, nein, es ist nicht in ihrem Interesse bei allen Blckjacks zu verdoppeln, nicht mal wenn die schreckliche 6:5 Regel gilt. Viele Casinos erlauben es nicht mal bei Blackjacks zu verdoppeln, aber in denen die es doch tun, bleibt es eine schlechte Idee.

Ärgerlich wird es, wenn sie bei einer 11, sogar in einer besonders guten Situation, verdoppeln, wie, wenn der Dealer eine 6 hat. sie werden manchmal verlieren und manchmal kommt es zum Untentschieden. sie werden genug gewinnen, damit sie ihren Profit steigern können, indem sie bei 9-2, 8-3, 7-4 oder 6-5 verdoppeln.

Aber ein Blackjack gewinnt immer gegen eine 6. Sie werden ausbezahlt noch bevor der Dealer seine Hand ausspielt. Der Clou ist, dass sogar mit einer 6-5 Auszahlung, gewinnen sie $6 für einen $5 Einsatz. Verdoppeln sie bei 11 gegen 6 und ihr Durchschnittsprofit ist $3,35 je $5 anfänglichem Einsatz.

Sogar wenn Blackjacks nur den Einsatz ausbezahlt, ist es besser ihre Gewinne mitzunehmen, als zu verdoppeln. Ihre beste Blackjack Strategie bleibt dennoch die, Tische mit 6:5 Auszahlungen zu meiden..

Blackjack Switch: Spieler können Top Karten tauschen

Wenn es darum geht, Dinge fertig zu stellen, werden Ihnen die meisten Menschen sagen, dass zwei Hände besser sind als eine. Das ist der wesentliche Gedanke hinter dem neusten Tischspiel in Thunder Valley Casino Resort in Lincoln (Placer County).

Das Spiel, Blackjack Switch, benötigt Teilnehmer, die zwei Hände auf einmal spielen aber für die sich eine Möglichkeit ergibt gewisse Karten zwischen Ihren Händen zu tauschen. Bisher bietet Thunder Valley einen Tisch für dieses Spiel und eins von zwei Nordkalifornischen Casinos. (Red Hawk Casino in Placerville ist das Andere.)

“Der Tisch war voll seit dem ersten Tag als wir es angeboten haben“, sagte Dawn Clayton, der neue Vize Präsident des Casino Betriebs in Thunder Valley. „Das wichtigste ist, dass die Leute das Spiel lieben.“

Landesweit unterstützen Statistiken diese Worte. Nach den Daten von Shuffle Master, die ein Vertriebsgeschäft mit dem Spielerfinder, Geoff Hall in 2009 eingegangen ist, ist Blackjack Switch zu einem der beliebtesten Tischspiele in der jüngsten Geschichte geworden, in der es seine weltweite Implementierung von 60 auf 120 in den letzten sechs Monaten verdoppeln konnte.

Das Spiel ist aus der Frustration der Spieler entstanden, weil sie immer 14er, 15er und 16er bekommen haben und keine Gelegenheit erhielten ihre Hand zu verbessern. Hall began nachzudenken: Was ist, wenn Spieler zwei Hände hätten und ihre Karten tauschen könnten, um ihre Hand zu verbessern?

“Ich habe es darauf angelegt die Frustration der Spieler zu eliminieren,” sagte Hall aus seinem Haus in Nordengland. „Ich habe es geschafft in das Spiel eine aufregende und manchmal strategische Komponente einzubauen und das schnelle Handeln lässt gleichzeitig die Spieler aktiv bleiben.“

So funktioniert das Spiel. Spieler müssen für zwei Hände setzen (also kaufen sie an einem $10 Tisch, eigentlich für $20). Sobald alle Hände belegt sind, können die Spieler die zweite Karte dieser zwei Hände austauschen. Nach einem Tausch zählen die traditionellen Blackjack Regeln (Verdoppeln bei 10 oder 11, Splitten bei gleichen Karten).

Mit der Zeit wollte Hall, dass man bei Blackjack den Einsatz auszahlt (anstatt 6:5 oder 3:2, was in traditionellen Spielen ausgezahlt wird), damit der Bank (oder den einzelnen Häusern) ein kleiner Hausvorteil geboten wird. Er fügte auch einen Hauptunterschied hinzu: Wenn der Dealer eine 22 erhält – ein Überkauf im normalen Blackjack – erhalten alle Einsätze der Spieler den Einsatz zurück.

Unser Tipp: Wenn sie spielen, bleiben sie wachsam. Während Blackjack Switch ein Spass-Spiel ist, ignorieren sie nicht, wer wann ausgezahlt wird. Insider sagen, dass das größte Problem mit dem Spiel ein Dealerfehler bei 22 ist. Da die meisten Blackjack Dealer darauf getrimmt sind die Spieler Einsätze in Richtung Überkaufen zu bezahlen, zahlen sehr viele Dealer fälschlicherwiese bei 22 aus (wenn lediglich alle Einsätze ausgezahlt werden).

Für uns ist Gewinnen, wenn man lediglich seinen Einsatz ausbezahlt bekommen sollte, sicher nicht schlimm. Ob sie nun das Geheimnis für Sich behalten- und sämtliche Gewinne – liegt an Ihnen.

Eine Liste von Methoden von Spielern, wie Online casino Blackjack Spiele betrogen werden können

Es gibt zwei Hauptmethoden, wie man Blackjack Online Casinos betrügen kann, und beide wurden bisher von professionellen Dieben erfolgreich umgesetzt, um die Schwäche des Internet Blackjacks auszunutzen.

Generationen von Blackjack Spielern haben versucht, casinos im Blackjack zu überlisten, bereits seit den Zeiten von Jesse James und Wild Bill. Einige waren erfolgreich, die anderen wurden aufgehängt. Betrüger haben verschiedene Strategien angewandt, welche in der Regel Handtricks genutzt haben, eine mechanische Vorrichtung im Ärmel, falsches Mischen, markierte Karten, Kartenzählsysteme und natürlich die einfachste Methode – eine Zusammenarbeit mit dem casino Dealer. In der heutigen Zeit von mobilem und online Glücksspiel, sind viele neugierig, herauszufinden, ob man bei einem Online casino betrügen kann, natürlich nur aus informativen Gründen.

Die Antwort ist: Ja, es ist möglich und es gibt verschiedene Methoden, um dies zu tun. Einige Online Blackjack Betrugsmethoden sind virtuell nicht nachweisbar und so kann man sich fast nicht davor schützen. Blackjack Bots werden heutzutage sehr häufig verwendet; ihr Ziel ist es, die gewinnbringendste Strategie zu berechnen, unter Berücksichtigung der Karten, die dem Spieler zugespielt wurden. Bots wissen, welche Entscheidung getroffen werden muss – aussteigen, splitten, ziehen oder doppeln -, so dass man die beste Chance hat, zu gewinnen. Bots treffen immer die beste Entscheidung reibungslos. Wenn man Bots verwendet, dann reduziert man den Hausvorteil gegenüber dem Spieler auf 0.5%. Nur wenige professionelle Blackjack Spieler können so nah an diese Zahl herankommen und dies eigentlich auch nur, wenn sie über eine lange Zeit spielen; demgegenüber kann ein Bot dieses perfekte Level grundsätzlich halten.

Die zweite und durchaus komplexere Methode des Betrugs bei einem Online Blackjack Kartenspiel ist es, eine speziell angefertigte Software zum Einsatz zu bringen, welche die so genannte Schwäche des so genannten “Random Number Generator”, welcher für die Durchmischung der Karten im Kartendeck zuständig ist, ausnutzt. In der Regel können Computer nicht erkennen, welche Zufallszahlen generiert werden, allerdings diese Software kann anhand der Algorithmen jedes Mischvorgangs vorhersagen, was kommt, anhand der Berücksichtigung der Karten, die bereits gespielt wurden. Solange Sie genug Daten eingeben über die Karten, die bereits gespielt wurden, wird Ihnen die Software vorhersagen, welche Karte als nächstes gespielt wird. Dies wird natürlich dem Spieler einen schönen Vorteil gegenüber dem casino bescheren und sie erlaubt es dem Betrüger an gewissen strategischen Punkten des Spiels die maximalen Einsätze zu tätigen. Solche Softwares werden extensive bei den heutigen Betrügern verwendet und können sogar online gekauft werden.

Beim Betrügen geht es maßgeblich darum, Geld zu machen, und der Spaß am Spiel selbst geht verloren. Echter Spaß und die Aufregung beim Spielen von Online Blackjack kommt daher, das man verschiedene Blackjack Strategien anwendet, Blackjack Regelvariationen kennen lernt und ein echter Profi wird, wenn man dieses Jahrhunderte alte Spiel beherrscht. Wer illegale Hilfsmittel verwendet ist schlicht und ergreifend ein Dieb, und nicht besser als jemand, der Ihr Haus ausräumt. Sein Gehirn zu verwenden, um zu gewinnen, macht deutlich mehr Spaß und man wird besser belohnt als ein Handtaschen Räuber werden. Also denken Sie an die Tabellen und auch Sie werden immer perfekte Entscheidungen treffen, wie der Computer.