Archive for July, 2012

Blackjack Spieler haben mehr Spielmöglichkeiten als jemals zuvor

Blackjack ist eine echt faszinierendes Spiel und in vielen Fällen kann es durch Spielerfähigkeiten beeinflusst werden. Was noch hinzu kommt, ist das heutzutage Blackjack Spieler mehr Spielmöglichkeiten als jed zuvor haben.

Nehmen Sie das landbasiertes Casino Blackjack. Diese Option ermöglicht es den Spielern mit dem Dealer und anderen Spielern face-to-face in einem schönen Platz zu interagieren, wobei sie Gesichtsausdrücke beobachten können und dem Spiel ein Kartenzählsystem anwenden können. Während das Casino immer ein Vorteil hat, können sich bessere Spieler auf Kosten von schwachen Händen entwickeln.

Heute, mit der Einführung von Online Blackjack, kommen viele auf die Online Casinos um zu spielen. Mit der immer weiter entwickelten Technologie, werden grafische Bildschirme immer besser und Spieler können ein immer interaktiveres Spiel verfolgen.

Viele Casinos haben angefangen live online Blackjack mit einem live Dealer anzubieten. Das bringt das Spiel näher an das reele Casinoerlebnis. Diejenigen die ein ausgeklügeltes Online Spielerlebnis suchen, war das eine großartige Alternative. Casinos und deren Blackjack Regelvarianten und –Angebot zu checken, kann den Spieler zu einem besser erzogenen Konsumenten machen und eine Welt voller Spielmöglichkeit eröffnen.

Zudem, ist Internet-basiertes Blackjack, inklusive Live Online Versionen nicht das einzige was den Spielern geboten wird. Nun mit der Einführung der mobilen Casinosoftware, wird das mobile Blackjack immer populärer. Viele besseren Casinos bieten bieten ein Spielerlebnis für Android, iPad und andere Smartphone Nutzern. Regelmäßige Blackjack Turniere werden denjenigen Spielern angeboten, die unterwegs sind.

Fragen Sie andere Spieler, ob Sie sich am Blackjack Spiel anschließen können

Fragen: Warum ist das so, dass wenn jemand in das Spiel hineinspringt, während ich Blackjack spiele, es so aussieht als würde die Kartenordnung zum schlechteren durcheinanderbringen?

Antwort: Ich stimme zu, dass die Kartenordnung sich ändern wird, wen jemand das Spiel betritt, aber es gibt keinen Beweis dafür, das die neue Anordnung Ihnen helfen oder schaden wird. Wenn Sie nach einer perfekten Basisstrategie spielen, wird Ihr erwarteter Return der gleiche sein, egal ob es eine geringe Aufruhr gibt durch die Ankunft von Otto Normalverbraucher.

Eine passende Etiquette, wenn man ein Einzel oder Eoppel-Deck Spiel spielt, ist zu warten bis der Dealer mischt bevor Sie dazustossen, besonders wenn andere Spieler gewinnen und sie nicht wollen das ihr Glück durch sie vergeht. Auf der anderen Seite, auf einem Kartenmischer oder automatischen Mischer, ist es typisch für einen neuen Spieler das Spiel sofort zu betreten.

Nichtsdestotrotz, sobald Sie sich irgend einem Tisch nähern, ist es immer höflich zu fragen: “Würde es Sie stören, wenn ich mich dem Spiel anschließe?“ Wer benötigt den Zorn der Spieler, dessen Kartenstrom plötzlich verändert wurde, sobald Sie sich eingeklinkt haben? In ihren Augen, sind Sie in ein laufendes Spiel eingedrungen und haben damit plötzlich deren Glück verändert.

Der König des Blackjack Kartenzählens

Als die weltbesten Kartenzähler sich beim Blackjack Ball versammelten, hat ein Artikel die Geschichte des Kartenzähl Genies Dr. Edward Thorp, beleuchtet.

Ein neuer Artikel wurde in den Casino Gambling News diese Woche veröffentlicht, die die Geschichte der Kartenzähl Legende, Dr. Edward Thorp, lobte. Dr Thorp wurde in den frühen sechziger Jahren als einer der Pioniere des Kartenzählens bekannt, einer Taktik, die von den Königen des Blackjacks zum Gewinnen von viel Geld in Casinos angewandt wurde.

Das Blackjack Kartenzählsystem beruht auf der Theorie, dass je niedrigere Karten von einem Spieler am Tische gesehen werden, desto kleiner sollten die Wetteinsätze sein. Wenn die niedrigen Karten alle verteilt sind und nur noch die höheren vorhanden sind, werden die Wetteinsätze höher. Obwohl es technisch in den USA nicht illegal ist, werden Menschen, die beim Karten zählen erwischt werden, gebeten das Casino zu verlassen (ausser in Atlantic City, wo man sie aus irgendeinem Grund, ausser dem Kartenzählen, bittet, das Casino zu verlassen).

Der Artikel, veröffentlicht für “The Daily Beast” von R. M. Schneiderman, geht ins Detail über Edward Thorps Geschichte als Mathematiker, wie er darauf kam, dass Blackjack besiegbar ist und wie er seine Theorie bewies, bis hin, dass überall in den USA nervöse Casinochefs zu finden waren.

Seine Theorie begann angeblich 1958, als er über eine Theorie stolperte, die von vier Soldaten vorgeschlagen wurde, die die Wahrscheinlichkeiten jeder Kombination mittels der damals üblichen Rechenmaschinen, herausgefunden hatten. Dr. Edward Thorp fragte dann nach einer der Berechnungen der Soldaten und entwickelte daraus die Original Kartenzählmethode, um die Blackjack Regeln zu bezwingen.

In 1961, bis dahin von vielen Casinos unbeachtet, erhielt Dr. Thorp die Chance seine Theorie zu beweisen. Der Buchhalter Emmanuel Kimmel bot ihm $10.000 zum Ausprobieren, mit einer Provision von 90% der Gewinne für Kimmer selbst. Müssig zu sagen, dass Dr. Thorp an etwas Großem dran war und der Test ein Erfolg.

Nach der Veröffentlichung seines Buches zu dem Thema in 1962 blühte das Kartenzählen unter den Top Blackjack Spielern und jedes Jahr treffen sie sich beim „Blackjack Ball“, einer Veranstaltung, die es jetzt seit 16 Jahren gibtund dieses Jahr im Barona Resort und Casino abgehalten wurde. Keiner der Mitglieder auf der Gästeliste durften allerdings im Casino spielen.

Dr. Thorp war einer der Anwesenden auf diesem Event, bei dem Gäste mit anderen Kartenzähl Meistern über neue Strategien und Theorien beim Blackjack diskutierten.

Dr. Thorp hat immer betont, dass er niemals Karten nur des Geldes wegen gezählt hat. Er sagte einmal: „Für mich war es nie wegen des Geldes, sondern für die Wissenschaft und für die Ideen. Obwohl das Geld…ein willkommener Zusatz zum Gehalt eines Professsors war.“

Beim Treffen der siebzig besten Kartenzählern der Welt, sag man alle Seite an Seite mit einem Mann, der als „Vater“ des Kartenzählens bekannt ist. Man kann ruhig behaupten, dass bei der Vielzahl an Casinos im benachbarten Las Vegas nicht nur die Kartenzähler nervös waren.

Aggressives Blackjack Wetten führt zum schnellen Verlust

Beim Blackjack gewinnen. Vielen Glücksspielern fehlt die richtige Selbstdisziplin und Strategien zum Verwalten des Geldes, wodurch ihre Chancen auf Erfolg gemidert werden.

Sinnlose Max Wetten beim Spielen von mobilen Slots sind ein schneller Weg zu verlieren. Spieler velieren schnell alles und verlassen das Casino. Es bringt beiden Seiten nichts. Diejenigen, die sich der beindruckenden Vielfalt an Spielen nähern, müssen sich bessere Strategien aneignen und bessere Taktiken zum Managen des Geldes.

Ein Besipiel, bei dem es zutrifft, ist das Blackjack, sowohl in einem landbasierten Casino oder beim Online Blackjack. Das Casino wird immer einen Vorteil haben, auch wenn es nur 0,05 Prozent sind. Über mehrere Spiele gerechnet gewinnt das Casino.

Viele erfahrene Blackjack Spieler lernen ihre Gewinne zu managen, indem sie ihre Einsätze nach einem Gewinn verringern. Wenn Sie $200 wetten und $100 gewinnen, ist es oftmals besser die gewonnenen $100 wieder einzusetzen als den gesamten Betrag von $300. Dadurch dauert das Spiel länger.

Während viele sich wundern weshalb bestimmte Spieler insgesamt gewinnen, nicht zu erwähnen, dass man dieselben (berühmten) Gesichter bei Online Blackjack Turnieren sieht, gibt es ein paar Geheimnisse.

Eins ist ein Kartenzählsystem zu lernen, besonders bei Blackjack Spielen, bei denen man die Karten zählen kann – entweder an landbasierten Casino Tischen oder beim Live Online Blackjack. Auf der anderen Seite gibt es bei einigen puren Spiel Online Blackjack Spielen nicht die Möglichkeit karten zu zählen, da die Decks ständig nachgemischt werden. Sie sollten wissen, welches Spiel wie läuft.

Emotionen zu kontrollieren und das richtige Managen von Gewinnen sind ebenfalls wichtig. Ein weiterer Aspekt ist zu erkennen, ob die Spieler am Tische Profis sind oder totale Anfänger, die einfach nur Spass haben wollen und ihre Einsätze verlieren.

Übung ist ebenfalls entscheidend. Und wenn man das Gelernte anwedet, ist es besser mit geringen Einsätzen zu beginnen. Für diejenigen, die bereit sind mehr über das faszinierende Spiel Blackjack zu lernen, empfehlen wir einige der besten Blackjack und Kartenzähl-Bücher als weiterführende Lektüre.

Wenn Sie spielen, selbst nur zum Spass, nehmen Sie ihre Einsätze vor allem Ernst. Wenn Sie nicht sicher sind, machen Sie nicht weiter. Wenn es brenzlig wird, setzen Sie weniger. Wenn Sie viel gewonnen haben, nehmen Sie den Gewinn mit. Merken Sie sich vor allem, dass Sie zu jeder Zeit einem Profi an einem Blackjack Tisch begegnen können, der davon lebt. Für diese sind Sie ein Schaf, das geschoren werden möchte.

Die Blackjack Bankroll Strategie verstehen

Ähnlich wie beim Online Poker, ist die Blackjack Bankroll Strategie recht einfach. Das erste was Sie tun müssen, ist zu entscheiden, wie hoch Ihr Wetteinsatz ist, den Sie regelmäßig verkraften können. Sie können es ausrechnen, indem Sie ihre Bankrollsumme durch eine willkürliche Zahl teilen. Je höher die Zahl, die Sie ausgewählt haben, desto konservativer werden Ihre Wetteinsätze.

Nehmen wir an Sie haben eine Bankroll von $2000, die Sie in das Spiel investieren können. Wenn Sie dies durch 200 Wetteinsätze teilen, dann haben Sie eine Wettgröße von $10. Wenn Sie jedoch ein Anfängerspieler sind, der die meiste Aktion erhalten möchte , würde ich raten an einer Wetteinheit von $5 zu bleiben, so können Sie 400 Wetten setzen und wirklich die Regeln des Spiels beginnen zu verstehen. Zudem ist es mit einer kleineren Wetteinheit leichter einen Kursunterschied entstehen zu lassen, der in Einheiten von 5 bis 20 steigen kann.

Sie werden auch entscheiden wollen wie hoch (oder niedrig) Ihre Verlustgrenze ist für jede gegebene Wettsession. Ihre verlustgrenze ist eine vorentschiedener Prozentzsatz Ihres ganzes Bankrolls, das Sie nutzen werden um in einer Spielsession zu setzen. Niemand will seinen ganzen Bankroll auf einmal an den Tischen nutzen.

Meine persönliche Methode ist zu entscheiden, wie oft ich in der Woche (sechs) spielen möchte und meine Bankroll durch diese Summe teilen will. So habe ich ein guten Rückhalt, den ich dann brauche. Also wenn ich nur $2000 in meine Bankroll gesetzt habe, würde ich $1000 durch 6 teilen, das ergibt ungefähr $167 pro Session. Das hört sich vielleicht nicht viel an, aber wenn ich kleinere Einsätze platziere, dauert es länger. Das ist das gute an Online Casinos: sie haben kein Overhead, also kann man weniger setzen.

Es gibt eine Kehrseite der Bankroll Strategie, und es ist eine gute. Wenn Sie beginnen zu gewinnen, sollten sie eine vorentschiedene Geldsumme oder ein Ziel haben, das Sie aus dem Spiel auslassen wollen; das ist Ihre ‚Gewinnlimit’-summe. Ich spiele ehrlich mehr um Spass zu haben als irgendwas anderes, also bleibt die Bankroll gleich, die ich in die Session gebracht habe. Wenn ich mit $167 angefangen habe und ende mit einer Endsumme von $335, dann höre ich auf zu spielen. So komme ichmit einem Plus raus und das Casino erhält das Geld nicht von mir zurück.

Wann man in einer Session aufhören sollte zu spielen, ist vielleicht das wichtigste um ein erfolgreicher Blackjack Spieler zu werden. Mit einer guten Blackjack Bankroll Strategie, können Sie sicher sein, dass Sie auf der Gewinnseite bleiben werden.